Geschäftsführender Direktor:

Prof. Dr. C. Klein

[Kontakt]

 
Instituts-Adresse:

Universität  Heidelberg
Institut für Pharmazie und
Molekulare Biotechnologie
Im Neuenheimer Feld 364
D-69120 Heidelberg

 
Kontakt (Verwaltung):

Tel: 06221 - 54 6032
Fax: 06221 - 54 5475
[E-Mail]

 
Informationen

Archiv

IPMB Lectures und Neuigkeiten:

IPMB Sommersymposium 2015

"Novel approaches to study the dynamic composition of proteomes in time and space"
mit Dr. Jeroen Krijgsveld
EMBL, Genome Biology Unit
am 2. Juli 2015 um 15:30 Uhr
Hörsaal 1,
Im Neuenheimer Feld 306

IPMB Sommersymposium 2014

"The relevance of tryptophan degradation in health and disease"
mit Frau Dr. med. Christiane Opitz
DKFZ Heidelberg
am 26. Juni 2014 um 15:00 Uhr
Hörsaal 1,
Im Neuenheimer Feld 306

 

IPMB - DPhG Lectures 2014

"Development of highly potent cyclic plasmin inhibitors with excellent selectivity and antifibrinolytic activity"

mit Prof. Dr. Torsten Steinmetzer
am 08. Mai 2014 um 17:15 Uhr
Hörsaal 1
Im Neuenheimer Feld 306

 

IPMB - DPhG Lectures 2013

"Phytopharmaka bei Kindern und Jugendlichen –Schwerpunkt Atemwegserkrankungen"

mit Dr. med. Ulrich Enzel
am 07. März 2013 um 20:00 Uhr
Hörsaal Medizinische Klinik
Im Neuenheimer Feld 410

 

"Chemical and Biological Potential of South American Asteraceae"

mit Professor Dr. Fernando B. Da Costa
Universität Sao Paulo
am 18. Februar 2013 um 13:00 Uhr
Hörsaal 2,
Im Neuenheimer Feld 306

 

ENTFÄLLT "Aminocoumarins: biosynthesis and new antibiotics from genetic engineering" ENTFÄLLT
mit Professor Dr. Lutz Heide
Universität Tübingen
am 07. Februar 2013 um 18:00 Uhr
Hörsaal 2,
Im Neuenheimer Feld 306

 

"Overcoming the Blood Brain Barrier: Guidance for Import and Export"
mit Professor Dr. Hans-Joachim Galla
Universität Münster
am 16. Januar 2013 um 18:00 Uhr
Hörsaal 2,
Im Neuenheimer Feld 306

 

IPMB Lectures 2012

"Human Adult Liver Stem Cells from Patient Samples"
mit Dr. Michael Bock
Hepatic Cell Therapy, Hannover Medical School (MHH)
am 12. Dezember 2012 um 17:00 Uhr
Hörsaal 2,
Im Neuenheimer Feld 306

 

Am 20.07.2012 verstarb Prof. Dr. Richard Neidlein, em. Professor für Pharmazeutische Chemie, im Alter von 81 Jahren. 
Er war von 1974 bis zu seiner Emeritierung 1999 Direktor des früheren Pharmazeutisch-Chemischen Instituts. Seine umfangreichen Forschungsarbeiten, die er zusammen mit ca. 150 Doktoranden und Postdocs auf den Gebieten der überwiegend präparativen organischen und pharmazeutischen Chemie durchführte, fanden ihren Niederschlag in über 500 wiss. Publikationen sowie zahlreichen Vortragsreisen im In- und Ausland. Daneben hat sich Prof. Neidlein intensiv in Belangen des Unterrichts engagiert.
Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Der 2. Bauabschnitt von INF 364 beginnt am 10.7.2012 mit der Entrümpelung.

 


Akkreditierung der Studiengänge Molekulare Biotechnologie (Bachelor of Science) und Molekulare Biotechnologie (Master of Science).

 

IPMB Sommersymposium 2012

"Current and future concepts for antiviral therapy of chronic hepatitis C: a success story"
mit Herrn Prof. Dr. Ralf Bartenschlager
Universitätsklinikum Heidelberg
am 28. Juni 2012 um 16:00 Uhr
Hörsaal der Botanik,
Im Neuenheimer Feld 360

 

Dear members of the PhD program,

please note that on June 28 our first IPMB Summer Symposium will take part, starting at 16:00. We are very glad that Prof. Ralf Bartenschlager, an internationally reknown expert of Virology has agreed to give a scientific plenary lecture on:

"Current and future concepts for antiviral therapy of chronic hepatitis C: a success story".

In addition there will be three short talks from PhD students highlighting their recent research.

Please reserve the date, as attendance of the symposium will be part of the IPMB PhD program counting as two lectures on your “blue sheet”.

I am looking very forward to seeing all of you at the symposium!

Ulrike Müller

 

IPMB Lectures 2012

"The Amyloid precursor protein: from structure to function and vice versa"
mit Herrn Prof. Dr. Stefan Kins
Dept of Human Biology and Human Genetics
Technical University of Kaiserslautern
am 26.06.2012 um 17:15 Uhr
Hörsaal 1
Im Neuenheimer Feld 306

 

DPhG Vortrag 

"Arzneimitteltherapiesicherheit in Alten- und Pflegeheimen"
mit Herrn Prof. Dr. Ulrich Jaehde
Klinische Pharmazie, Universität Bonn
am 07. Mai 2012 um 20:00 Uhr
Hörsaal Medizinische Klinik
Im Neuenheimer Feld 410

 

IPMB-DPhG Lectures

"Halogen Bonding in Lead Identification and Drug Design"
mit Herrn Prof. Dr. Frank M. Böckler
Pharmazeutisches Institut, Universität Tübingen
am 09. Mai 2012 um 17:00 Uhr
Hörsaal 2,
Im Neuenheimer Feld 306

 

3D-Bildanalyse Projekt im Deutschen Bundestag

Das von PD Dr. Karl Rohr geleitete Forschungsprojekt „QuantVessel“ zur 3D-Bildanalyse von Blutgefäßen wird vom 6.-30. März 2012 im Deutschen Bundestag in Berlin in einer Ausstellung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) präsentiert. Die Ausstellung zeigt 10 herausragende Projekte, die aus rund 20 000 Projekten aus allen Wissensgebieten in der Einzelförderung der DFG ausgewählt wurden.

Die Ausstellung wurde am 6. März von Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert sowie dem Präsidenten der DFG, Prof. Dr. Matthias Kleiner, eröffnet und wird bis Ende März im Paul-Löbe-Haus in Berlin gezeigt. Im Anschluss daran wird die Ausstellung für 1-2 Jahre in anderen deutschen Städten gezeigt. QuantVessel ist das einzige Projekt aus Baden-Württemberg, das in der Ausstellung präsentiert wird.

Im Projekt QuantVessel werden innovative modelbasierte Verfahren zur genauen Quantifizierung der Größe und Form von Blutgefäßen aus 3D tomographischen Bilddaten (z.B. 3D CTA, 3D MRA) entwickelt. Das Projekt wird in der Forschungsgruppe „Biomedical Computer Vision“ von PD Dr. Karl Rohr innerhalb der Abteilung Bioinformatik und Funktionelle Genomik des IPMB sowie am BioQuant Zentrum und am DKFZ Heidelberg durchgeführt. Die Gruppe entwickelt Informatik-Methoden zur automatischen Analyse von medizinischen und biologischen Bildern.

Informationen auf der Internetseite der DFG
http://www.dfg.de/idee_erkenntnis

Informationen auf der Internetseite des Deutschen Bundestags http://www.bundestag.de/kulturundgeschichte/ausstellungen/parl_hist/idee_erkenntnis/index.jsp

Pressemitteilung der Universität Heidelberg
http://www.uni-heidelberg.de/presse/news2012/pm20120302_bildanalyse.html

 

Neujahrssymposium 2012

am Freitag, 20.01.2012 ab 16:15 Uhr
im Hörsaal 1, INF 306

Das Programm dazu finden Sie hier:

Unser diesjähriges Neujahrssymposium fand am Freitag, den 20.01.2012 im HS 1 statt.

 Njs-2012-hp-small

 

Hochschulporträt des Studiengangs Pharmazie

 

Dozenten Pharmazie Der Studiengang Pharmazie der Universität Heidelberg wurde in der Pharmazeutischen Zeitung (Ausgabe 16/2011) porträtiert. Studieninteressierte finden in diesem Porträt wichtige Informationen zum Pharmaziestudium in Heidelberg.
[Mehr...]
 
 
 
 
 
 

625 Jahre Universität Heidelberg: Die Pharmazeuten auf der Uni-Meile

 

Am 25. Juni 2011 feierte die Universität Heidelberg ihr 625-jähriges Bestehen auf der "Uni-Meile" in der Heidelberger Altstadt. Die Pharmazeuten der Universität Heidelberg nutzten die Gelegenheit, um einige Aspekte des Studiums und der Pharmazeutischen Wissenschaften in der Öffentlichkeit vorzustellen.
[Mehr....]

Gruppenfoto-cropped

 

 

 

IPMB / DPhG Lecture
'Tailor-made GPCR ligands as molecular probes'
am Donnerstag, 10.11.2011 um 18:00 Uhr
mit Prof. Dr. Peter Gmeiner
Universität Erlangen
im Hörsaal 2, INF 306

 

 
Di., 23.11. 2010, 20.00 Uhr
"Gefälschte Arzneimittel - wie gefährlich sind sie? "
Prof. Dr. Ulrike Holzgrabe, Pharmazeutische Chemie, Universität Würzburg 
 

Monday, 18th of October 2010, 6.00 p.m.
MKP - 1 as a novel anti-inflammatory strategy in asthma and airway remodelling
Prof. Dr. Alaina Ammit, Faculty of Pharmacy, University of Sydney, Australia

 

Mo, 28.06.2010, 17 Uhr:
New Inhibitors for Leishmania Cathepsins - Seraching for the Right Target
Vortrag von Prof. Dr. T. Schirmeister, Universität Würzburg
 

08. Juni 2010:
Innovative Arzneimittel 2010

Vortrag von Prof. Dr. H. Mork, Chefredakteur, Govi-Verlag Eschborn

04. Mai 2010:
Patientensicherheit? Was leistet die öffentliche Apotheke

Vortrag von Dr. T. Hoppe-Tichy, Direktor der Apotheke des Klinikums, Universität Heidelberg

30. März 2010:
Der Alzheimerpatient - Herausforderungen für die Klinische Pharmazie

Vortrag von Prof. Dr. C. Kloft, Leiterin der Klinischen Pharmazie, Universität Halle-Wittenberg

02.März 2010:
Neue Arzneimittel in der Selbstmedikation

Vortrag von Dr. C. Diers, Geschäftsführer der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg

02. Februar 2010:
Der geriatrische Patient
Vortrag von Dr. B. Metz, Chefärztin Diakonissenkrankenhaus Karlsruhe

26. Januar 2010:
Quadruplex Nucleic Acids as Potential Therapeutic Targets
Vortrag von Prof. Dr. S. Neidle, University of London

17. November 2009:
Ultra-high throughput screening of enzyme libraries

Vortrag von Prof. Dr. H. Kolmar, Technische Universität Darmstadt

03. November 2009:
Arzneimitteltherapiesicherheit - Was leistet die Klinische Pharmazie?
Vortrag von Dr. T. Bertsche, Leiter Kooperationseinheit Klinische Pharmazie, Universität Heidelberg

06. Oktober 2009:
Schmerzen - Diagnostik und therapeutische Herausforderung
Vortrag von Prof. Dr. H. Bardenheuer, Leiter Überregionales Schmerzzentrum, Universität Heidelberg-Mannheim

08. September 2009
Glycosyltransferases - Novel Targets for Medicinical Chemistry
Vortrag von Dr. Wagner, School of Chemical Sciences & Pharmacy, University of East Anglia, Norwich

01. September 2009
Die Niere - Physiologie und Einfluss auf Arzneimittel
Vortrag von PD Dr.
Czock, Nephrologe, Oberarzt Klinische Pharmakologie, Universität Heidelberg

19. Mai 2009
Interdisziplinär für die Patientensicherheit – Forschung für die Praxis im Wahlfach Klinische Pharmazie
Fortbildungsvorträge von: Andrea Allmendinger, Martina Fleischer, Melanie Kappler, Leonie Kremling, Evi Kretschmar, Eva-Maria Krieg, Nathalie Kunz, Friederike Laidig, Linda Münk, Markus Nachbar, Carolin Veith, Pharmaziestudenten im Wahlfach Klinische Pharmazie
Moderation und Betreuer: Dr. rer. nat. Thilo Bertsche, Leiter Kooperationseinheit Klinische Pharmazie, Universität Heidelberg

13. Januar 2009
Gefahren und Risiken der Wasserpfeife
Vortrag von PD Dr. Schulz, Bundesinstitut für Risikobewertung

16. Dezember 2008
Aktiver Transport und seine Bedeutung für die Bioverfügbarkeit von Arzneimitteln
Vortrag von Prof. Dr. Drewe, Kantonsspital Basel

11. November 2008
Antibiotika gestern, heute und morgen
Vortrag von Prof. Dr. Klein, Medizinische Chemie, IPMB, Universität Heidelberg

10. Juni 2008
Kinder und Arzneimittel
Vortrag von Prof. Dr. Läer, Klinische Pharmazie Düsseldorf

27. Mai 2008
"New Safe Medicines Faster" - Konsequenzen für die pharmazeutische Chemie
Vortrag von Prof. Dr. Noe, Department für Medizinische / Pharmazeutische Chemie, Universität Wien

07. Mai 2008
"Viral mechanisms of indution or inhibition of type I interferon responses"
Vortrag von Dr. Zoe Waibler, Paul-Ehrlich-Institut Langen

12. Dezember 2007
"Drug Targeting Strategien: Anwendungen und Perspektiven"
Vortrag von Prof. Dr. Jörg Huwyler, Hochschule für Life Sciences, Muttenz/CH

31. Oktober 2007
"Krebstherapie - von der Dosisindividualisierung bis zur Pharmazeutischen Betreuung"
Vortrag von Prof. Dr. Ulrich Jaehde, Leiter Klinische Pharmazie, Universität Bonn

10. Juli 2007
NPY Rezeptorantagonisten der Argininamid-Reihe, N G-Acylierung – ein Weg zu geringerer Basizität bei höherer Potenz als Voraussetzung für Radio- und Fluoreszenz­liganden
Vortrag von Prof. Dr. Armin Buschauer, Institut für Pharmazie, Universität Regensburg

26. Juni 2007
Diagnostik und Therapie der viralen Hepatiden
Vortrag von Prof. Dr. med. Jens Encke, Geschäftsführ. Oberarzt Abt. Innere Med. IV, Gastroenterologie, HD

9. Mai 2007
Junge Menschen als Objekte pharmakologischer Manipulationen (Doping im Sport):
Staatlich geförderte Kriminalität und der Beitrag der Wissenschaft

Vortrag von Prof. Dr. Werner W. Franke, DKFZ Heidelberg, Abt. Zellbiologie

8. Mai 2007
Structural Biology of Protein-RNA Complexes Impacting on Autoimmune and Neurogenerative Diseases
Vortrag von Prof. Dr. Dinshaw J. Patel, Memorial Sloan-Kettering Cancer Center, New York

21. Februar 2007
Rauchen und Passivrauchen - gesicherte Erkenntnisse und Gegenstrategien
Vortrag von Dr. Martina Pötschke-Langer, Leiterin der Stabsstelle Krebsprävention und des WHO-Kollaborations zentrums für Tabakkontrolle, DKFZ Heidelberg:

13. Dezember 2006
Man ist, was man isst ... und trinkt! Untersuchungen zum Darmkrebs-präventiven Potential von Apfelsaft
Vortrag von Dr. Clarissa Gerhäuser, Abteilung Toxikologie und Krebsrisikofaktoren (C010), DKFZ Heidelberg

15. November 2006
Molekulare, zelluläre und pharmakologische Aspekte des 5-Lipoxygenase-Stoffwechsels
Vortrag von Prof. Dr. Dieter Steinhilber, Institut für Pharmazeutische Chemie,
Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main

25. Oktober 2006
The dichotomy of CD95 signalling in CNS
Vortrag von Dr.med. Ana Martin-Villalba, Forschungsschwerpunkt D: Tumorimmunologie, DKFZ Heidelberg

14. Juli 2006
Chemie und Biochemie des Weines
Vortrag von Prof. Dr. Manfred Wießler, DKFZ Heidelberg, und
Woher kommen die Löcher im Käse?
Vortrag von Prof. em. Dr. Hans Becker, Lehrstuhl für Pharmakognosie und Analytische Phytochemie der Universität

21. Juni 2006
Synergie-Forschung in der Phytopharmazie
Vortrag von Prof. em. Dr. Dr. h.c. mult. Hildebert Wagner, Zentrum für Pharmaforschung an der LMU München

10. Mai 2006
Glycinrezeptoren und Glycintransporter: Wirkorte neuer Neuropharmaka?
Vortrag von Prof. Dr. H. Betz, Max-Planck-Institut für Hirnforschung, Frankfurt a.M.

8. Februar 2006
Brauchen wir heute noch Pharmakologie?
Vortrag von Prof. Dr. V. Flockerzi, Universität des Saarlands

 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 25.05.2016